Dorfstr. 45 | 25499 Tangstedt

CENTRA BLUE ®Ⓢ

Centra Blue ®Ⓢ

Centra Blue ®Ⓢ ( Vaccinium virgatum Aiton )

Marken- und sortenrechtlich geschützt, Nachbau verboten.

 

Eigenschaften

Wuchs
Geschätzt 2,50 m. Aufrechte und hängende Triebe mit vielen Grundtrieben. Der Strauch muss durch Spalier und Schnittmaßnahmen unterstützt werden.

Reifezeit
Extrem spät, im Freiland ca. Mitte September. Der späten Reifezeit entsprechend ist die Abreife langsam, vor allem auf kühleren, weniger sonnigen Standorten.

Ertrag
Sehr hoch. Die Früchte reifen an langen Fruchtständen. Im unreifen Zustand sind die Früchte attraktiv pinkfarben.

Aussehen
Die Beere ist groß bis sehr groß, von schöner hellblauer Farbe und kugelrund bis oval-rund mit einer sehr kleinen flachen Kelchgrube. Sehr fest. Sehr kleine und trockene Stängelnarbe. Die Stängel sind lang. Insgesamt auffälliges Erscheinungsbild („Blue Cherry“)

Geschmack
Centra Blue weist einen für Rabbiteye-Blaubeeren eher auffälligen süßen und milden Geschmack auf. Anstelle des üblichen „gritty bite“ überrascht diese Sorte mit festem, knackigem und ausgesprochen saftigen Fruchtfleisch.

Lagerfähigkeit
Die Frucht ist sehr gut lagerfähig. Auch die Hangzeit ohne Verderb am Strauch ist bemerkenswert. Vor allem im geschützten Anbau kann man die Erntezeit damit wochenlang hinauszögern. So baut die Beere noch mehr an wertvollem Fruchtzucker auf.

Krankheitstoleranz
Über Krankheitsanfälligkeiten ist noch nichts bekannt.

Verwendung

Ernte
Wie für alle wertvollen Spätsorten ist die schonende Handpflücke für den Frischmarkt empfehlenswert.

Verwendung
Centra Blue verspricht eine hohe Fruchtqualität in der extrem späten Reifezeit. Die unverwechselbare Form der Beere (Blue Cherry) eignet sich für eine Premium Vermarktung, z.B. als Clubsorte. Wegen der hohen wirtschaftlichen Bedeutung sollte Centra Blue ausschließlich für den Frischmarkt angebaut werden.

Klima

Klima
Centra Blue ist in kühlem und gemäßigtem Klima im Freiland nicht ausreichend frosthart. Temperaturen bis – 15 Grad können von mehrjährigen, gut eingewurzelten Pflanzen zwar toleriert werden, gingen aber zu Lasten eines gute Ertrages. Daher empfehlen wir, diese Sorte ausschließlich im Gewächshaus anzubauen. Freilandanbau ist nur in Regionen möglich, die keine oder geringe Winterfröste aufweisen.

Sonstiges
Die Sortenbeschreibung für Centra Blue basiert auf Versuchsergebnissen. Als Kontrollsorte für Centra Blue dienen die Standard Rabbiteye-Sorten „Centurion“, „Rahi“ und „Powderblue“. In Europa befinden sich zurzeit noch keine mehrjährigen und großflächigen Produktionsflächen. Die Sortenprüfung für Europa erfolgt in der Prüfstelle des Bundessortenamtes in Marquardt.
 

Verbände

 

 

 

Kontakt

HEINZ CLASEN
Container-Baumschulen GmbH
Dorfstr. 45, 25499 Tangstedt

Telefon:   +49 (0)4101 / 55 32 67
Telefax:   +49 (0)4101 / 55 32 68

E-Mail:     info@clasen-blaubeeren.de
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen